Trikot-Offensive

Wie arm wäre Deutschland ohne das Ehrenamt?  Die Deutschen engagieren sich vor allem in den örtlichen Sportvereinen, in den Schulen ihrer Kinder und in ihrer Kirchengemeinde. So ist nahezu jeder Dritte in Deutschland in Form eines Ehrenamts tätig. Die Zahl ist beeindruckend und doch reicht das Engagement allein nicht aus um die Vereine zu betreiben. Einen wichtigen und zugleich umso schwierigen Punkt stellt dabei häufig die finanzielle Förderung dar. So sind Vereine oftmals auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen, denn ohne diese Form der Unterstützung wäre es um den Spielbetrieb äußerst schlecht bestellt. Aus diesen Gründen wurde die Trikot-Offensive ins Leben gerufen. Eine Aktion der GEW-Wilhelmshaven, der Sparkasse Wilhelmshaven und Intersport Leffers, die ein Ziel hat: Vor Ort etwas zu bewirken, sagt Markus Bulla, von der Sparkasse Wilhelmshaven.

      Trikot-Offensive

Das Trikot-Sponsoring der GEW-WHV, der Sparkasse und Intersport Leffers war wohl ein voller Erfolg. Sechs Vereine sind nun glückliche Besitzer neuer Trikot-Komplettsätze. Übergeben werden die Trikots an die Volleyballmannschaft des SSV WHV, das TSR Triathlon Team, die Schwimmer des SCV WHV, die Inlinehokey Spieler der VFL Jade Warriors, den Handballern des JSG WHV und der F3 Fußballjugend des WSC Frisia. Ein Beitrag von Thole Steppath.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.